BuiltWithNOF
Begegnungstätte

Seit 1980 unterhält die Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Südwest, Abteilung 5 (Bismarckviertel) die Begegnungsstätte „für Jung und Alt“ in der Bergstraße 84.

Sie wird vom „Förderverein Senioren- und Jugendbegegnungsstätte Steglitz e.V.“ finanziert und betreut.

Der Verein wurde ausschliesslich für den Zweck gegründet, diese Begegnungsstätte aufzubauen und ihren Bestand zu sichern. Vor 1980 war in diesen Räumen die Küche für den fahrbaren Mittagstisch der AWO.

Mit viel Arbeit, vielen Spenden und den Beiträgen der Mitglieder des Fördervereins ist es gelungen, der Begegnungsstätte das heutige Gesicht zu geben.

Der Förderverein ist, wie die Arbeiterwohlfahrt, gemeinnützig, Spenden und Beiträge können steuerlich geltend gemacht werden.

Wir suchen für die Fortführung unserer Arbeit dringend noch mehr Mitglieder und ehrenamtliche Helfer.

Weitere Informationen erhalten Sie vom Abteilungsvorsitzenden Wolfgang Masion, Tel.: (030) 7921362

In der Begegnungsstätte treffen sich Mitglieder und Freunde der Arbeiterwohlfahrt

  • · zum Kaffeetrinken
  • · zum Kartenspielen
  • · zum Basteln und Handarbeiten
  • · zum geselligen Beisammensein
  • · zu Skatabenden
  • · zu Frühschoppen mit gemeinsamen Mittagessen
  • · zu Diskussionsabenden
  • · zu kulturellen Veranstaltungen
  • Darüber hinaus werden die Räume für die Arbeit des Jugendwerks der Arbeiterwohlfahrt genutzt. Es wird z. B. Magic gespielt, die Homepage der Bundesligamannschaft ist unter www.awo-rebels.de zu erreichen.
  • Auch andere Vereine, wie z.B. der Aquarienverein „Nymphaea Alba Berlin“ und die „Wanderalks Berlin“ nutzen unsere Räume.

    Es gibt Kaffee und Kuchen, Getränke, Fassbier und Wein, abends einen kleinen Imbiss zu Selbstkostenpreisen.

    Alle Helfer arbeiten ehrenamtlich, eventuell entstehende Überschüsse werden wieder in den Erhalt und Ausbau der Begegnungsstätte investiert.

     

    [Home] [Unser Profil] [Impressum] [Begenungstätte] [Kontakt] [Unsere Räume] [Nachrichten] [Termine] [Fotogalerien]